Blog


Last call: HR-Prominenz in Zürich live erleben

Foto-19Was für aufregende Tage: Erst vor wenigen Tagen habe ich in Hamburg vor 2000 Zuhörerinnen und Zuhörern die Arbeitgeberpositionierung der VBZ, unser Personalmarketing und den Stellenwert von Frechmut erläutert. Und danach sogar mein Buch signiert – zusammen mit einem gewissen Oliver Kahn, der nach mir die Bühne rockte. Ich war also die Vorband für den mehrfachen Welttorhüter. An einer Umkehrung dieser Rangordnung arbeite ich noch… Dann lese ich am Sonntagmorgen doch tatsächlich, dass mein Frechmut-Büchlein in der Kategerie Branding von Amazon topgelistet ist. Unglaublich! Und jetzt steht schon das nächste Highlight an: Am kommenden Freitag, 21. März 2014 trifft sich in Zürich viel HR-Prominenz. Für den kostenlosen Event haben sich bereits über 70 Personen angemeldet. Jetzt ist last call für Alle, die sich nächste Woche kurz vor dem Weekend noch ein bisschen HR-Wissen reinziehen wollen. 

Bildschirmfoto 2014-03-16 um 09.58.07

„Wie geil ist das denn?“ Der Lieblingsspruch von Galionsfigur Ali Mahlodji ist mir doch heute Sonntagmorgen glatt entfahren, als ich die Amazon Bestsellerliste in der Kategerie Branding entdeckte. Kaum zu glauben! Nun aber zurück auf den Boden der Tatsachen. Einstellungssache: Personalgewinnung mit Frechmut und Können. In diesem Buch steckt ausser viel Leidenschaft auch ganz ganz viel Können – bewiesen und im Alltag angewandt von 13 Persönlichkeiten. Und viele dieser spannenden Menschen sind an der Buchvernissage vom Freitag, 21. März 2014 in Zürich (VBZ Hauptsitz, Luggwegstrasse 65, Zürich Altstetten) mit dabei.

Aus Wien fliegt extra für den Anlass Ali Mahlodji ein. Der Co-Founder der jetzt gerade auch international durchstartenden Berufsinspirationsplattform Whatchado war erst vor wenigen Tagen einmal mehr Gast in einer Talkshow. Am Freitag talkt er in Zürich (mit neuer Frisur, die wohl viele Coiffeusen arbeitslos machen und – wer weiss – vielleicht sogar zu Trampilotinnen machen wird). Ich freue mich auf den Wiener Shootingstar!

Aus Deutschland haben sich gleich mehrere hochkarätige Kollegen und Mitautoren angekündigt. Zu den bekanntesten Gesichtern, wenn es um gute HR-Arbeit geht, gehört Gero Hesse. Vom Personalmagazin wurde er erst kürzlich wieder als einer der 40 wichtigsten Köpfe für Deutschlands Personalarbeit ausgezeichnet.

Gero Hesse ist auch definitiv einer der Vorreiter der deutschen HR-Bloggerszene. Der vermutlich scharfzüngigste dieser Gilde ist unbestritten Henner Knabenreich, Nachfolger von Gero Hesse als Blogger des Jahres (2013). Henner Knabenreich ist nicht nur Blogger und Berater, spezialisiert auf gute Karriere-Webseiten, sondern auch Ausrichter der goldenen Runkelrübe, einer Veranstaltung für herausragend schlechte Personalkommunikation. Hier einer der Preisträger:

Mit dabei sind aber auch zwei andere wichtige Personen: Jürgen Sorg von der Techniker Krankenkasse und Florian Schrodt von der Deutschen Flugsicherung. Sie beide haben  vor knapp einem Jahr massgeblich geholfen, Frechmut auf die Welt zu bringen.

Doch auch die Schweizer Fachwelt ist stark vertreten. Matthias Mäder von der innovativen Mediaagentur Prospective ist mit dabei. Patrick Mollet, Gründer von Eqipia. Cornel Müller von x28 / Silp. Und Marcus Fischer, der mit der Baloise für gutes Personalmarketing steht (und irgendwie fast schon ein halber Schweizer ist). Und speziell freue ich mich auch auf Katharina von Wyl, die sich in ihrer Zeit bei den VBZ zur Video-Spezialistin entwickelt hat.

Weil ich nicht gerade ein Ordnungsliebhaber bin und „Prozesse“ eher mit Gerichts-sendungen im TV als mit einem strukturierten Ablauf verbinde, wird das Ganze moderiert von Simon Bühler, dem Chefredaktor von HR Today.

Also… viel Know-how, viele spannende Menschen. Melden Sie sich für einen der letzten Plätze ganz einfach hier auf dem Blog an (Kommentarfunktion verwenden). Ich freue mich auf einen tollen Anlass. Noch mehr Informationen gibt es hier.

Für einmal sage ich deshalb nicht auf Wiederlesen, sondern vor allem: Auf Wiedersehen!

Kommentare ( 15 )

Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *